LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Uwe Durst
Theorie der phantastischen Literatur
Reihe: Literatur: Forschung und Wissenschaft
Bd. 9, 2. Auflage, 2010, 440 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-9625-6


Diese strukturalistische Untersuchung entwickelt eine allgemeine Theorie der Phantastik. Im Gegensatz zu bisherigen Arbeiten wird das Wunderbare nicht als Abweichung von der Wirklichkeit, als Verstoß gegen naturwissenschaftliche Vorstellungen begriffen, sondern als Bloßlegung literarischer Verfahren, deren immanente Wunderbarkeit durch Traditionsbildung unkenntlich und heimlich geworden ist.

Fragen der Inszenierung und literaturgeschichtlichen Entstehung des Phantastischen werden beantwortet. Themenlisten und psychologistische Spekulationen werden durch eine Theorie des wunderbaren thematischen Materials ersetzt. Ausführlich wird auf die Veränderungen des Genres im 20. Jahrhundert eingegangen und das Verhältnis zu anderen Genres, wie Kunstmärchen, Kriminalerzählung, Science Fiction usw., erörtert. Ein abschließendes Kapitel widmet sich der parodistischen Bedeutung der Phantastik.

Diese Arbeit, die mit erheblichen Korrekturen die Forschungslinie Tzvetan Todorovs fortsetzt, entwirft eine operable Systematik und stellt der Forschung ein terminologisches Instrumentarium zur Verfügung.

Durchgesehene, korrigierte und erweiterte Neuausgabe.

"Dursts Erörterungen sind stringent, präzise und überzeugend. Seine Studie ist geeignet, zu einem Standardwerk auf dem Gebiet der Theorie des Phantastischen zu werden."

Franz Rottensteiner

"Eine äußerst dicht argumentierende Dissertation von hoher Klarheit in Sprache und Gedankenführung."

' Dieter Petzold

"Eine exzellente literaturwissenschaftliche Abhandlung."

Bild der Wissenschaft






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt