LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Christina Huber
Lehrerinnen- und Lehrerbildungsregion Zentralschweiz
Bildungspolitische Entwicklungen seit Ende der 1950er Jahre
Reihe: Geschichte und Bildung
Bd. 4, 2017, 476 S., 74.90 EUR, 74.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-80210-1


Die historische Analyse der Entwicklung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der Region Zentralschweiz zeigt exemplarisch, wie bildungspolitische Prozesse in regionalen Kontexten ablaufen können. Die Analyse macht einerseits Möglichkeiten und Grenzen bildungsregionaler Zusammenarbeit deutlich und verweist andererseits darauf, dass die bisherigen Vorstellungen über Reformprozesse im Bildungswesen in der Regel zu unterkomplex und einfach sind.

Christina Huber studierte Sonderpädagogik, Sozialpädagogik und Politikwissenschaft. Nach Assistenzzeit und Promotion an der Universität Zürich ist sie Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Luzern.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt