LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Aleksandra Szymanowicz-Hren
FaniteumAnkündigung
Sein Bau und seine Geschichte
Reihe: Architektur
Bd. 15, 200 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50888-1


Das Ende des neunzehnten Jahrhunderts in Wien (Ober St. Veit) von Karol Lanckoroń ski als Mausoleum für seine verstorbene Frau erbaute Faniteum stellt einen architektonisch und kunstgeschichtlich sehr interessanten Bau dar. Es ist ein Symbol der Epoche, in der man das Verhältnis zur Vergangenheit neu verarbeiten wollte, nicht mehr im Sinne des „sentimentalen Gedächtnisses“, sondern als „produktiven Historismus“. Die reiche Symbolik des Baus ist Thema dieses Buches. Zahlreiche Illustrationen, Pläne und historische Fotografien ergänzen das Bild.

Aleksandra Szymanowicz-Hren, Studium der Kunstgeschichte in Krakau und Wien. Seit 2013 Beschäftigung mit dem Nachlass Karol Lanckoroń skis in Wien.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt