LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Max Haller (Hg.)
Aktuelle Probleme der Finanzsoziologie
Die Fragestellungen von Rudolf Goldscheid heute
Reihe: Beiträge der Wiener Gesellschaft für Soziologie
Bd. 1, 2017, 224 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50834-8


Rudolf Goldscheid (1870 - 1931) gilt als Wegbereiter der Finanzsoziologie. Die Beiträge zu diesem Band zeigen, dass sich Höhe und Struktur der Staatsausgaben nicht nur an funktionalen Überlegungen orientieren, sondern auch von der Stärke gesellschaftlicher Interessensgruppen abhängen; dass die BürgerInnen nur ein bruchstückhaftes Wissen über die Steuern haben; dass der Umfang der internationalen Steuerflucht noch immer massiv ist; dass sich die Frage erhebt, ob die Währungsunion zu einer europäischen Solidargemeinschaft führt oder ob sich eine neue Kluft auftut zwischen Gläubiger- und Schuldnerländern.

Max Haller (* 1947 in Sterzing) ist em. Prof. für Soziologie (Universität Graz) und Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Er lebt in Wien.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt