LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Charles Knight, Lutz Unterseher
Korea versus Korea
Das konventionelle militärische Kräfteverhältnis und der Weg zur Abrüstung. The Conventional Military Balance and the Path to Disarmament
Reihe: Internationale Politik / International Politics
Bd. 35, 2020, 128 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14605-2


An assessment of the conventional arms balance finds that South Korea, with qualitative superiority, has more offensive and defensive options than the North. The confrontation of forces, especially the fielding of precision-strike ballistic missiles for preemption, presents serious stability risks. A way out, in both theory and practice, is proposed: a policy of defensive restructuring and gradual reduction of forces - the requisite of nuclear disarmament and stable peace.

Ein Vergleich der konventionellen Militärpotentiale ergibt, dass Südkorea, qualitativ überlegen, mehr offensive und defensive Optionen hat als der Norden. Die Konfrontation, vor allem die Stationierung präziser ballistischer Raketen für Präemptionszwecke, zeitigt ernste Stabilitätsrisiken. In Theorie und Praxis wird ein Ausweg gewiesen: eine Politik defensiven Strukturwandels und gradueller Abrüstung - als Voraussetzung für Denuklearisierung und stabilen Frieden.

Charles Knight, Research Associate and Emeritus Senior Fellow, Center for International Policy, Washington, DC and Cambridge, MA.

Lutz Unterseher, Sozialwissenschaftler und sicherheitspolitischer Berater, Berlin.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt