LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Jakob Bünemann
Regulierung von Suchmaschinen
Eine Untersuchung des kartellrechtlichen status quo, sowie der Notwendigkeit und der Verfassungsmäßigkeit potentieller Maßnahmen de lege ferenda
Reihe: Schriften zum Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht
Bd. 51, 2018, 296 S., 54.90 EUR, 54.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14167-5


Horizontale Suchmaschinen sind für eine Vielzahl von Menschen der Ausgangspunkt bei der Nutzung des world wide web. Durch die ökonomisch bedingte Machtkonzentration bei einigen wenigen Anbietern erwachsen Missbrauchspotentiale, vor allem in Bezug auf nachgelagerte Marktteilnehmer. Den Fragen, ob eine über das Kartellrecht hinausgehende Regulierung von Suchmaschinen notwendig ist und ob entsprechende Regelungen im Einklang mit den verfassungsmäßigen Rechten der Suchmaschinenbetreiber stünden, wird in dem vorliegenden Werk nachgegangen.

Jakob Bünemann hat in Marburg, Bonn und Cork (Irland) Jura studiert und wurde an der Universität zu Köln promoviert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt