LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Cay Lienau, Hermann Mattes
Griechenlands Nordosten
Eine geographisch-ökologische Landeskunde
Reihe: Geographie: Forschung und Wissenschaft
Bd. 8, 2018, 360 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14083-8


Der Nordosten Griechenlands ist anders als der Rest des Landes und entspricht nicht dem üblichen Bild von Griechenland, das der Mitteleuropäer im Kopf trägt.

Dass es sich lohnt, diesen Teil des Landes zu besuchen, stellen die Autoren in diesem Band vor. Abwechslungsreiche Natur und Landschaften, kulturelle Besonderheiten und Vielfalt der Bevölkerung sind Aktivposten des Nordostens. Ist der Blick erstmal dafür geöffnet, wird man überall erstaunliche Entdeckungen machen. Östliche und westliche Aspekte verschmelzen zu einer ganz charakteristischen Melange der Kulturen, nördliche und südliche Elemente der Natur erzeugen eine beachtenswerte Mischung. Endemische Pflanzen und Tiere gibt es zuhauf und hinsichtlich Religion, Lebensweise und Traditionen stoßen wir auf unerwartete verborgene Schätze.

Im vorliegenden Band werden die naturräumlichen Charakteritika beschrieben und in einen ökologischen Zusammenhang gestellt. In der abwechslungsreichen Region werden Beziehungen zwischen Landschaftsentstehung, Naturgütern und Entwicklung der Kulturtätigkeit, auch im historischen Zusammenhang offensichtlich. Ausgehend von den landschaftsbildenden Kräften in den jüngeren geologischen Zeiten werden Klima, Vegetation und Tierwelt vorgestellt, Wirtschaft und Kulturtätigkeit des Menschen in einer ökologischen Zusammenschau aufgezeigt. Die grundlegenden Existenzbedingungen bestimmen nicht nur das Vorkommen von Pflanze und Tier, sondern prägen Nutzungsweise und Kulturform der hier lebenden Menschen bis heute.

Das Buch wendet sich an alle, die Griechenland in etwas anderer Form erleben möchten.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt