LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Carsten Kaven
Prozesse und Konstellationen
Übungen in Historischer Soziologie
Reihe: Soziologie: Forschung und Wissenschaft
Bd. 44, 2018, 264 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14008-1


Der vorliegende Band umfasst eine Sammlung von Texten unterschiedlicher Inhalte. In vier Studien bzw. Prozessmodellen werden Konzepte der Historischen Soziologie fruchtbar gemacht. Dies sind: (1) die formale Modellierung eines Textes von Max Weber, (2) eine Prozessanalyse der Entstehung der Stadt Hamburg und zwei kontrafaktische Szenarien hinsichtlich (3) der Behandlung Hamburgs auf dem Wiener Kongress und (4) der sozialen Revolution im Spanischen Bürgerkrieg. Weitere - theoretisch orientierte - Texte behandeln wichtige Begriffe der Historischen Soziologie, teilweise in essayistischer Form. Diese Überlegungen betreffen Konzepte sozialer Mechanismen, von Gegenwart, von sozialen Prozessen und von Periodisierung. Daneben finden sich zwei Auseinandersetzungen: zum einen mit dem Konzept der Entstehung spontaner Ordnung nach Friedrich August v. Hayek; zum anderen mit dem Versuch einer allgemeinen Modelltheorie, wie ihn Bernd Mahr vorgelegt hat.

Carsten Kaven, 1969, Dr. rer. pol., Qualitätssicherer/Softwareentwicklung. Forschungsgebiete: Historische Soziologie, Modellierung sozialer Prozesse, Transformationsforschung.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt