LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Patrick Keßler
Die "Neue Rechte" in der Grauzone zwischen Rechtsextremismus und Konservatismus?
Protagonisten, Programmatik und Positionierungsbewegungen
Reihe: Politikwissenschaft
Bd. 210, 2018, 360 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13844-6


Seit einigen Jahren existiert in Deutschland eine politische Strömung, die radikales Gedankengut verbreitet: die "Neue Rechte". Ihre Vertreter sprechen vor zehntausenden Zuhörern. Sie betreibt Netzwerke, die bis in höchste Regierungskreise hineinreichen, mobilisiert Proteste gegen Prinzipien unserer Verfassung und stachelt Teile der Bevölkerung gegen Minderheiten auf. Doch: Wer ist diese "Neue Rechte"? Was hat sie für konkrete Zielvorstellungen? Mit welchen Strategien versucht sie diese durchzusetzen? Welche Gefahren für unsere Demokratie gehen von ihr aus? Erstmals gibt die vorliegende Studie, gestützt auf umfassende Auswertungen von Quellen, fundierte Antworten auf solche hochbrisanten Fragen.

Patrick Keßler, Jg. 1985, unterrichtet im Schuldienst die Fächer Sozialwissenschaften, Politik und Deutsch. Sein wissenschaftlicher Arbeitsschwerpunkt liegt insbesondere auf der Rechtsextremismusforschung.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt