LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Tomislav Ivancic
Jesus aus Nazareth - geschichtliche Person
Zugänge im Blick auf fundamentale Rückfragen aus Theologie, Geschichts-, Literatur- und Kulturwissenschaft. Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Thomas Söding
Reihe: Theologie: Forschung und Wissenschaft
Bd. 58, 2018, 184 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-13617-6


"Das Christentum hat einen wunden Punkt. Dieser wunde Punkt ist Jesus von Nazareth. Hätte er nicht gelebt, wäre er nicht am Kreuz gestorben und von den Toten auferstanden, hätte das Christentum keinerlei Existenzberechtigung. Deshalb ist es eine fundamentaltheologische Aufgabe ersten Ranges, sich der historischen Frage zu stellen und die Quellen einer scharfen Prüfung zu unterziehen, um die Antwort in die Reflexion des Glaubens, aber auch in die öffentliche Debatte über Jesus und die Kirche einzuspeisen. Bei der Auferstehung wird es in jedem Fall grenzwertig, weil sie zwar große geschichtliche Wirkungen hat, aber per definitionem die Grenzen von Raum und Zeit überschreitet. Wie steht es aber um das gesicherte Wissen über das Leben und über den Tod Jesu?

Der Aufgabe, eine verlässliche Antwort zu geben, stellt sich Tomislav Ivanci'c.

Aus dem Vorwort von Prof. Dr. Thomas Söding

Tomislav Ivanci'c ( 2017) war Professor für Fundamentaltheologie an der Universität Zagreb und 2004 - 2014, Mitglied der internat. päpstl. Theologenkommission.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt