LIT Verlag Zum LIT Webshop


Wirtschaftswissenschaften Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12539-2
Wirtschaftswissenschaft

"Die Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft ist alles nichts" - so lautet ein bekanntes Bonmot.
Entsprechend breiten Raum räumt der LIT Verlag dem wirtschaftswissenschaftlichen Programm ein. Dieses umfasst die Volkswirtschaft ebenso wie die Betriebswirtschaft. Zudem pflegt der LIT Verlag einen Schwerpunkt Ordoliberalismus.
Aber auch in den Bereichen der Wirtschaftsgeographie, der Wirtschaftspolitik, der Wirtschaftsethik sowie den angrenzenden Fachdisziplinen pflegt der LIT Verlag ein diversifiziertes Programm und lädt alle Interessenten ein, sich dieses näher anzuschauen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Wirtschaftswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Daten als Rohstoff -- Björn Görder, Julian Zeyher-Quattlender (Hg.)

The Socioeconomics of Economics -- Arne Heise

Die rechtliche Förderung von Biokraftstoffen durch die Europäische Union und Deutschland im Hinblick auf das Leitbild der Nachhaltigkeit -- Daniel Maier

Wissensmanagement in Private Equity-Netzwerken und die Rolle regionaler Finanzzentren in Europa -- Carsten Peter

Qualifizierungspraktiken von Unternehmen der Elektroindustrie vor dem Hintergrund qualifikatorischer Passungsprobleme in ausgewählten Regionen Deutschlands, Polens und den Niederlanden -- Nicolas Reum

Wirtschaftliche Bewertung eines Unterflur-Pumpspeicherwerk-Konzepts unter Berücksichtigung des geothermischen Potenzials -- Ruben Schauer

Die Entscheidungsnützlichkeit der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 im IFRS-Abschluss europäischer Banken -- Torsten Schröder

mehr...
Empfehlungen

Hans-R. Hartweg, Karin Agor, Rolf Kaestner (Hg.)
OP-Management unter Berücksichtigung der Problematik des Fachkräftemangels
Mit einem Beitrag von Laura C. Hoffmann

Das Krankenhausmanagement rund um die operative Versorgung der Patientinnen und Patienten steht vor großen Herausforderungen. Veränderte Rahmenbedingungen, zu denen auch der Mangel an verfügbarem Fachpersonal gehört, wirken auf die sensiblen Strukturen der Krankenhäuser. Aus dem öffentlichen Blickwinkel steht dabei der Pflegeberuf als Dienst für die Allgemeinheit bei hoher Arbeitsbelastung synonym für eine als zu gering empfundene Entlohnung und für eine nicht gegebene Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Grund genug für "Perspektiven Gesundheitsversorgung e. V.", die Hintergründe dieser Entwicklung genauer auszuleuchten.

Prof. Dr. Hans-R. Hartweg (Dipl. Gesundheitsökonom ) ist Professor im Fachbereich Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain und betreut dort die gesundheitsökonomischen Studiengänge im Bachelor- und Masterprogramm.

Karin Agor (M.A., M.Sc.) ist Vertragsreferentin bei der KNAPPSCHAFT und Dozentin in den Studiengängen "Consumer Health Care" bzw. "Management und Ökonomie im Gesundheitswesen".

Rolf Kaestner (Dipl. Volkswirt) ist Projektleiter und Gutachter für Projekte im Gesundheitswesen und in der Entwicklungszusammenarbeit sowie Dozent im Studiengang "Management im Gesundheitswesen".


mehr...

Aktuelle Meldungen

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten
Medizin im digitalen Wandel: Ob Gesundheitsapps oder digitale Tagebücher für Diabetiker. Die Möglichkeiten für Patienten sind größer und vielfältiger als je zuvor. Auch der neue Entwurf für das Digitalisierungsgesetz von Gesundheitsminister Jürgen Spahn sieht die Zukunft der Medizin ganz klar im digitalen Raum.

Unser Autor Danny Ammon befasst sich in "Intelligente elektronische Patientenakten" auch kritisch mit der Medizin 2.0.

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Entwurf und Anwendung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung wissensbasierter Systeme zur Unterstützung medizinischer Dokumentationsprozesse Bd. 7, 2014, 328 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12539-2 Reihe: Kritische Informatik

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt