LIT Verlag Zum LIT Webshop


Sprachwissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13094-5
Sprachwissenschaft

Das sprachwissenschaftliche Programm des LIT Verlages ist breit aufgestellt. Es umfaßt grundlegende Darstellungen wie auch speziellere Untersuchungen. Ein Forum bietet es für die englische, romanistische, slavische und germanistische Linguistik, aber auch für die afrikanische Sprachwissenschaft.

Bei Fragen zum Fachgebiet Sprachwissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Sprachliche Bildung im Philosophieunterricht -- Vanessa Albus, Magnus Frank, Thomas Geier (Hg.)

JHWH herrscht als König (Ps 93,1; 97,1; 99,1) -- Hans Dewald

Kollokationsforschung und Kollokationsdidaktik -- Peter Durco (Hg.)

Kognitionslinguistisch basierte Animationen für die deutschen Modalverben -- Katsiaryna Kanaplianik

Sprache, Kultur, Mentalität -- Christian Kreuz, Robert Mroczynski (Hg.)

Formen und Funktionen von Mündlichkeit in der Gegenwartsliteratur der "Sinti und Roma" -- Franziska Krumwiede-Steiner

Karl Knaake - Begründer der Weimarer Lutherausgabe -- Ilse Zelle

mehr...
Empfehlungen

Lasse von Bargen
Zwischen Popularität und Ernsthaftigkeit
Eine systemtheoretische Perspektive auf die Ambivalenz von Gemeinschaftssemantiken in der Selbstbeschreibung des politischen Systems

Die Rede von der Gemeinschaft hat im Rahmen moderner Politik nicht an praktischer Brisanz verloren. So suggeriert sie Eindeutigkeit der politischen Zugehörigkeit, welche zugleich in der Ambivalenz der politischen Gemeinschaft zwischen Alleinheit und partikularer Intimität zerfällt. Im Rahmen einer kritisch-dialogischen Perspektive zwischen klassischer Soziologie, Poststrukturalismus, Medien- und Systemtheorie zeigt dieses Buch, wie sich als pragmatische Konsequenz dieser begrifflichen Ambivalenz die Gewaltoption im Schatten des Sicherheitsversprechens der Politik konserviert.

Lasse von Bargen hat am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie an der Universität Hamburg gearbeitet.

mehr...

Aktuelle Meldungen

NEUE REIHE Jüdisches Lehrhaus: Schulbücher
Aus langjähriger Lehrerfahrung entwickelt legt Rabbiner Yaakov ZINVIRT den ersten Band seiner neuen Serie Jüdisches Lehrhaus - lebendiges Judentum. Schulbücher vor

Ivrith scheli - Mein Hebräisch - my hebrew

Auffällig an dem ansprechenden Lehrwerk ist die Kombination anschaulicher Texte und Bilder - und die robuste RING-Bindung.

Der Band wird bei Konferenzen jüdischer Schulen präsentiert und überregional als DAS Lehrbuch für einen guten Einstieg empfohlen. Stuttgart / Berlin / München, ab 6. März 2017

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt