LIT Verlag Zum LIT Webshop


Soziologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-90925-1
Soziologie

Soziologie ist eines unserer Kernsegmente. Hier finden Sie Monographien, Tagungs- und Sammelbände zu Themen der Allgemeinen und Speziellen Soziologie sowie zur empirischen Sozialforschung. Zudem umfasst dieser Programmbereich zahlreiche Publikationen, die das Phänomen "Gesellschaft" interdisziplinär beleuchten.

Bei Fragen zum Fachgebiet Soziologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Das System und der Dritte -- Andreas Bleeck

Jahrbuch 2017 der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Sportwissenschaft e.V. -- Jürgen Court, Arno Müller (Hg.)

Social TV -- Conrad Diefenbach

34 Begegnungen -- Eva Grigori, Monika Vyslouzil (Hg.)

Der rechtliche Umgang mit Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa -- Rita Haverkamp, Lena Vogeler (Hg.)

Knowledge of Interaction Styles and Dimensions of Interpretation in Interreligious Adult Education -- Mijke Jetten

Totalitäre Körper-Kultur -- Peter Kühnst

Selbstmord-Attentate: Die Fusion von Zerstörung und Selbstzerstörung -- René Niklaus

Vom Wünschenswerten zum Notwendigen? -- Lukas Nock

Lebenslagen, Lebensstile und Gesundheit -- Dominik Röding

Messen beruflicher Kompetenzen -- Felix Rauner, Jürgen Lehberger, Zhiqun Zhao

Mercy -- Hans Schaeffer, Gerard den Hertog, Stefan Paas (Eds.)

Le défi de la fraternité -- Marie-Jo Thiel, Marc Feix (éds.)

Rechtliche Prävention von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung -- Lena Vogeler

mehr...
Empfehlungen

Carsten Kaven
Prozesse und Konstellationen
Übungen in Historischer Soziologie

Der vorliegende Band umfasst eine Sammlung von Texten unterschiedlicher Inhalte. In vier Studien bzw. Prozessmodellen werden Konzepte der Historischen Soziologie fruchtbar gemacht. Dies sind: (1) die formale Modellierung eines Textes von Max Weber, (2) eine Prozessanalyse der Entstehung der Stadt Hamburg und zwei kontrafaktische Szenarien hinsichtlich (3) der Behandlung Hamburgs auf dem Wiener Kongress und (4) der sozialen Revolution im Spanischen Bürgerkrieg. Weitere - theoretisch orientierte - Texte behandeln wichtige Begriffe der Historischen Soziologie, teilweise in essayistischer Form. Diese Überlegungen betreffen Konzepte sozialer Mechanismen, von Gegenwart, von sozialen Prozessen und von Periodisierung. Daneben finden sich zwei Auseinandersetzungen: zum einen mit dem Konzept der Entstehung spontaner Ordnung nach Friedrich August v. Hayek; zum anderen mit dem Versuch einer allgemeinen Modelltheorie, wie ihn Bernd Mahr vorgelegt hat.

Carsten Kaven, 1969, Dr. rer. pol., Qualitätssicherer/Softwareentwicklung. Forschungsgebiete: Historische Soziologie, Modellierung sozialer Prozesse, Transformationsforschung.

mehr...

Aktuelle Meldungen

INTAMS: Internat Symposium Leuven
Im Rahme des internat. Symposium "Troubled Love: Theology and Pastoral Care for all Families" der Faculty of Theology & Religious Studies LEUVEN präsentiert Prof. Thomas Knieps als Herausgeber der Serie INTAMS Studies on Marriage and Family/INTAMS-Studien zu Ehe und Familie die neuesten Reihen Bände

A Point of No Return?
La voie de l'amour électif
Ehe - Bestand und Wandel im Miteinander
Marriage - Constancy and Change in Togetherness

DO 26.-SA 28.04.2018
KU Leuven, Irish College (The Leuven Institute for Ireland in Europe), Janseniusstraat 1, 3000 Leuven, Belgium

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt