LIT Verlag Zum LIT Webshop


Soziologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13604-6
Soziologie

Soziologie ist eines unserer Kernsegmente. Hier finden Sie Monographien, Tagungs- und Sammelbände zu Themen der Allgemeinen und Speziellen Soziologie sowie zur empirischen Sozialforschung. Zudem umfasst dieser Programmbereich zahlreiche Publikationen, die das Phänomen "Gesellschaft" interdisziplinär beleuchten.

Bei Fragen zum Fachgebiet Soziologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Einheit und Differenz in den gewerblich-technischen Wissenschaften -- Matthias Becker, Christian Dittmann, Julia Gillen, Stefanie Hiestand, Rita Meyer (Hg.)

"Outsider Art" -- Malgorzata Bogaczyk-Vormayr, Otto Neumaier (Hg.)

Ehe - Bestand und Wandel im Miteinander -- Aldegonde Brenninkmeijer-Werhahn (Hg.)

Marriage - Constancy and Change in Togetherness -- Aldegonde Brenninkmeijer-Werhahn (Ed.)

Religiöse Erwartungen im Protestantismus in Deutschland und Frankreich -- Isabelle Grellier, Fritz Lienhard (Hg.)

Notfallpädagogische Konzepte im internationalen Vergleich -- Leonie Hannappel

"An Arch Built Only on One Side" -- Barbara Loerzer

L'Eglise de la rue -- Yolaine Luc

Unity in Diversity -- Olivier Mentz, Tracey McKay (Eds.)

Großpold -- Marlene Petritsch

Potenziale beruflich Qualifizierter nutzen -- Mirko Schürmann, Ulrike Weyland, Andreas Eylert-Schwarz, Bernd Heide-von Scheven, Ethel Narbei (Hrsg.)

Fantastische Spiele -- René Reinhold Schallegger, Thomas Faller (Hg.)

Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit und christlicher Glaube -- Jürgen Schuster, Volker Gäckle (Hg.)

Urban Mobility in a Global Perspective -- Oliver Schwedes

"Frau Merkel hat mich eingeladen" ! ? -- Herbert Stettberger (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Matthias Neumann
Soziales System und Erklärung
Sind Erklärungen der Operationen sozialer Systeme auf Basis der Luhmannschen Systemtheorie möglich?

Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme enthält Begriffe und Aussagen, die zusammengenommen ein Universalschema der Erklärung der Operationen sozialer Systeme ergeben. Der Autor setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit die Bestandteile dieses Konstrukts der empirischen Beobachtung standhalten und es dementsprechend als Grundlage der Erklärung von Kommunikation verwendet werden kann.

Es wird dabei eine Position entwickelt, die Kommunikationen als notwendige Folgen von Konstellationen sieht, deren Elemente in den Einheiten von psychischen und körperlichen Systemen zu finden sind.

Matthias Neumann hat in Soziologie an der TU Dresden promoviert. Sein Interessenschwerpunkt liegt in den theoretischen Grundlagen der Soziologie.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Auszeichnung für LIT-Autor Dr. Matthias Rau
LIT-Autor Dr. Matthias Rau von der Kriminologischen Zentralstelle (KrimZ) bekam vor wenigen Tagen den Nachwuchspreis der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG - Wissenschaftliche Vereinigung deutscher, österreichischer und schweizerischer Kriminologen) verliehen. Geehrt wurde er für seine im LIT Verlag erschienene Dissertation „Lebenslinien und Netzwerke junger Migranten nach Jugendstrafe. Ein Beitrag zur Desistance-Forschung in Deutschland“

Der LIT Verlag freut sich über diese positive Resonanz und Ehre und gratuliert seinem Autor sehr herzlich!

Lebenslinien und Netzwerke junger Migranten nach Jugendstrafe

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt