LIT Verlag Zum LIT Webshop


Soziologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13604-6
Soziologie

Soziologie ist eines unserer Kernsegmente. Hier finden Sie Monographien, Tagungs- und Sammelbände zu Themen der Allgemeinen und Speziellen Soziologie sowie zur empirischen Sozialforschung. Zudem umfasst dieser Programmbereich zahlreiche Publikationen, die das Phänomen "Gesellschaft" interdisziplinär beleuchten.

Bei Fragen zum Fachgebiet Soziologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

African Christian Theologies and the Impact of the Reformation -- Heinrich Bedford-Strohm, Tharcisse Gatwa, Traugott Jähnichen, Elisée Musemakweli (Eds.)

Jahrbuch für Management in Nonprofit-Organisationen 2017 -- Gesa Birnkraut, Bettina Hohn, Rolf Wortmann (Hg.)

"Outsider Art" -- Malgorzata Bogaczyk-Vormayr, Otto Neumaier (Hg.)

Aktuelle Probleme der Finanzsoziologie -- Max Haller (Hg.)

Theorie vom guten Hirten -- Michael Hoelzl

The Reconquest of Paradise? -- Sascha Krannich

Unity in Diversity -- Olivier Mentz, Tracey McKay (Eds.)

Flucht, Migration und Tourismus - Perspektiven einer "New Hospitality" -- Harald Pechlaner, Christian Nordhorn, Anja Marcher (Hg.)

Dritte Lange Nacht der Prozessverbesserung und Organisationsentwicklung -- Dirk Sauer (Hg.)

Fantastische Spiele -- René Reinhold Schallegger, Thomas Faller (Hg.)

"Frau Merkel hat mich eingeladen" ! ? -- Herbert Stettberger (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Diana Carolina Tobo Tobo
Der Umgang mit rechtsextremistischen Parteien in Volksvertretungen
Eine vergleichende Analyse am Beispiel der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) und der British National Party (BNP)

Wie geht man mit Parteien um, die danach trachten, fundamentale demokratische Grundsätze abzuschaffen? Besonders virulent wird diese Frage, wenn solche Parteien in Volksvertretungen einziehen. Auf der Grundlage einer intensiven Auswertung vorliegenden Quellenmaterials gewährt diese Untersuchung einen tiefen Einblick in den Umgang etablierter Parteien mit der NPD im Sächsischen Landtag zwischen 2004 und 2009 sowie mit der BNP im Stadtrat von Barking and Dagenham zwischen 2006 und 2010. Dabei wird ein Bündel von Umgangsstrategien, die hinlänglich als etabliert gelten, analysiert und kritisch unter die Lupe genommen.

Diana Carolina Tobo Tobo ist Politologin. Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in der Rechtsextremismus-, Migrations- und Integrationsforschung.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Auszeichnung für LIT-Autor Dr. Matthias Rau
LIT-Autor Dr. Matthias Rau von der Kriminologischen Zentralstelle (KrimZ) bekam vor wenigen Tagen den Nachwuchspreis der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG - Wissenschaftliche Vereinigung deutscher, österreichischer und schweizerischer Kriminologen) verliehen. Geehrt wurde er für seine im LIT Verlag erschienene Dissertation „Lebenslinien und Netzwerke junger Migranten nach Jugendstrafe. Ein Beitrag zur Desistance-Forschung in Deutschland“

Der LIT Verlag freut sich über diese positive Resonanz und Ehre und gratuliert seinem Autor sehr herzlich!

Lebenslinien und Netzwerke junger Migranten nach Jugendstrafe

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt