LIT Verlag Zum LIT Webshop


Religionswissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12676-4
Religionswissenschaft

Religionswissenschaft erforscht die Welt konkreter Religionen und religiöser Anschauungen in Geschichte und Gegenwart.
Als Querschnittsdisziplin verbindet sie Fragestellungen aus Geistes- und Kulturwissenschaft: Religionsgeschichte, - soziologie, -ethnologie, -ökonomie, -geographie usw.. Berührung besteht zu Theologie auf allen Ebenen - als zentralem Referenzbereich. Im LIT Verlag profitiert die aufstrebende Disziplin stark von den LIT typischen transdisziplinären und internationalen Anschlüssen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Religionswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Anderssehen in räumlichen Wechselspielen -- Christine Lungershausen

Das Problem der Typologie in der ältesten christlichen Kunst -- Hans-Jürgen Geischer

Les espaces sexués -- Christophe Batsch, Françoise Saquer-Sabin (Eds.) avec la collaboration de Vincenza Perdichizzi et Francesco D'Antonio

Das Böse erzählen -- Eike Brock, Ana Honnacker (Hg.)

"Meine Mission ist zu zweifeln" - Emil Cioran zwischen Skepsis und Mystik -- Ulrike Bardt, Werner Moskopp

mehr...
Empfehlungen

Wolfgang Hasberg
Katechese und Narratio
Paradigmatischer Wandel im Geschichtslehrbuch des 18. Jahrhunderts

Für die Geschichtswissenschaft ist das 18. Jahrhundert von besonderer Bedeutung. In diesem Saeculum setzten sich nicht nur die Ideen der Aufklärung durch, die das historische Denken nachhaltig befruchteten und veränderten. Auch die Geschichtsvermittlung nahm notwendig neue Züge an.

Denn die pragmatische Geschichtsauffassung, die nach den Ursachen des Wandels suchte und dabei die Motive des menschlichen Handelns als solche entdeckte, machte die Lebensklugheit zum neuen Maß der Geschichte und ihrer Vermittlung.

Geschichte, die ursächliche Zusammenhänge erklären will, konnte im Rahmen der Vermittlung nicht länger in katechetischer Form vonstatten gehen. Nur in erzählter Weise lassen sich solche Zusammenhänge darstellen und vermitteln. Folgerichtig wandelten die Lehrbücher der Geschichte ihr Gesicht: sie mutierten von katechetischen zu narrativen Darstellungsformen. Das veranschaulicht die Dokumentation der Lehrbücher von Hilmar Curas (1723) und Johann Martin Schröckh (1753), die im vorliegenden Band durch eine differentielle Analyse ergänzt wird.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Glückwunsch 60 Jahre CJZ Münster
Zum Jubiläum 60 Jahre Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster entbietet der LIT Verlag dem Vorstand und allen Mitwirker_innen herzliche Glückwünsche. Wir unterstützen seit langem die Anliegen. Vor allem die Serie Geschichte und Leben der Juden in Westfalen, in der weit beachtet Marga Spiegel, Retter in der Nacht erschien, ist für Münster und Umgebung zentral. Siehe zuletzt:

Spuren der Erinnerung an jüdische Familien in Münster-Wolbeck
sowie mit starker Münsterscher Beteiligung
Jüdisches Leben auf Norderney

Öff. Feier am SO, dem 12.11., 17h Rathaus Münster, Prinzipalmarkt 10-11, 48143 Münster

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt