LIT Verlag Zum LIT Webshop


Rechtswissenschaft Kriminologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-11263-7
Rechtswissenschaft

Die Rechtswissenschaft ist bei Nicht-Juristen vielfach als ein sprödes Paraphrasieren von Rechtsnormen verschrien. Dass dem keinesfalls so ist, zeigt sich im weit gefächerten interdisziplinär angelegten juristischen Fachprogramm des LIT Verlages.
Zahlreiche renommierte Autorinnen und Autoren sowie Herausgeberinnen und Herausgeber haben bislang dazu beigetragen, das anspruchsvolle und lebendige juristische Fachprogramm zu gestalten.
Dieses führt von der Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie über das Öffentliche Recht, Staatsrecht und Internationale Recht bis zum Wirtschafts-, Finanz- und Handelsrecht. Abgerundet wird all dies durch die Bereiche Strafrecht und die Kriminologie.

Bei Fragen zum Fachgebiet Rechtswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Die Strafbarkeit von Listenplatzmanipulationen -- Sonny Mark Bornhauser

Die Kodifikation des Zivilgesetzbuches der VR China -- Yuanshi Bu (Hg.)

La contrainte en droit. The constraint in law -- Ermanno Calzolaio, Pierre Serrand (Eds.)

Das virtuelle Sit-in als grundrechtlich geschützte Protestform? -- Leonie Dißmann

Korrespondierende Besteuerung gemäß § 32a KStG -- Till Gröne

Command Responsibility -- Simone Grün

Rechtliche Verankerung der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen -- Gerhard Igl

Beweisverwertungsverbote im Strafprozess: Rechtsstaatlichkeitsanforderungen an die Abwägungslehre -- Florian Neuber

Lebenslinien und Netzwerke junger Migranten nach Jugendstrafe -- Matthias Rau

Dienstgemeinschaft im 21. Jahrhundert -- Hermann Reichold (Hg.)

Zusammenhänge zwischen der Verursachung von Verkehrsunfällen und dissozialem/kriminellem Verhalten -- Achim Roth

Die Verfolgung Unschuldiger -- Sarah Beatrice Thelen

Juristische Zeitgeschichte -- Thomas Vormbaum

mehr...
Empfehlungen

Konstantin Barrmeyer
Negotiations with Interim Contracts
Integrative and Distributive Focus under Time Pressure

Which negotiation strategies are effective under different time pressure conditions? When and how should negotiators focus value creation and claiming? Via context-dependent content analysis these and related questions are investigated experimentally for negotiations with interim contracts. Results suggest several precursors for individual and dyad success: Focusing integration of interests early and symmetrically, claiming value covertly, and aligning on process. Moreover, evidence for behavioral patterns in the form of lock-in, matching and adapting strategy to interim outcomes is gathered.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Jahrestagung der AEM
"Auf Augenhöhe - zur Bedeutung der Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen": bei der Jahrestagung der Akademie für ETHIK IN DER MEDIZIN präsentiert der LIT Verlag das aktuelle Programm: vgl. die kompakte Übersicht LIT aktuell Medizinethik.
Unter den Titeln heben wir hervor
Zwischen Parteilichkeit und Gerechtigkeit
Forschung an humanen embryonalen Stammzellen

22.-24.09.2016, Universität Bielefeld,

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt