LIT Verlag Zum LIT Webshop


Psychologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13520-9
Psychologie

Die Psychologie blickt hinter den Menschen und erklärt bewusst unterbewusste Zusammenhänge, erkennt Schemata und Handlungsmuster, sie leistet einen Beitrag, den Menschen in seiner Gesamtheit verstehen zu lernen. Der LIT Verlag bietet Ihnen eine Vielzahl spannender Beiträge dazu an. Tauchen Sie ein in den Menschen und erfahren Sie mehr über sich und andere.

Bei Fragen zum Fachgebiet Psychologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Mehr Bühne für Resozialisierung -- Mona Leonhardt

Opfer-Täter-Ketten, Schnittpunkte und Metamorphosen -- Miriam Lichstein

Selbstmord-Attentate: Die Fusion von Zerstörung und Selbstzerstörung -- René Niklaus

Auf der Suche nach der Geschlechtlichkeit -- A.M.J.M. Herman van de Spijker

mehr...
Empfehlungen

Takamichi Sakurai
Political Theories of Narcissism
Towards Self-Reflection on Knowledge and Politics from the Psychoanalytic Perspectives of Erich Fromm and Fujita Shozo

Does the psychoanalytic concept of narcissism contribute to enhancing the disciplinary quality and features of political theory? This book tries to portray the foundations of democracy as both a universal value and a system of values embedded in specific cultural systems of meaning from its psychoanalytic perspective. This cross-disciplinary normative attempt makes possible the constructive dialogue between contemporary Western and Japanese culture by focusing on how the psychological foundations of democracy are treated within a common disciplinary framework in two different sociocultural contexts. In light of the integration of the psychiatrically mythical idea, the book argues that the key subjects of political theory are to identify the sources of totalitarian and fascist orientations in seemingly democratic practice, and to deal with them in psychoanalytically diagnostic and remedial terms.

Dr. Takamichi Sakurai is a researcher in social and political theory. He worked on his sociological research project at Keio University, Japan, and is a visiting scholar in the Department of General Psychiatry, University of Heidelberg, Germany. He is a member of the International Erich Fromm Society.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Beitrag auf Deutschlandradio Kultur
Unter dem Titel „Wenn Patienten aggressiv werden“ beleuchtet unsere Autorin Astrid von Friesen eine in der Öffentlichkeit eher verborgene Facette des Pflegealltags.
Der aufschlussreiche Beitrag ist im Deutschlandradio Kultur erschienen und unter dem Link

http://www.deutschlandfunkkultur.de/die-schattenseiten-der-pflege-wenn-patienten-aggressiv.1005.de.html?dram:article_id=397552

verfügbar. Ihr jüngstes Buch, das Sie gemeinsam mit Gerhard Wilke verfasst hat, trägt den Titel „Generationen-Wechsel: Normalität, Chance oder Konflikt? Für Familien, Therapeuten, Manager und Politiker“ und ist im LIT Verlag erschienen. Nähere Informationen zu dem Band finden Sie auf unserer Homepage unter

http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13520-9.

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt