LIT Verlag Zum LIT Webshop


Philosophie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13666-4
Philosophie

Philosophie ist längst nicht mehr "Königsdisziplin". Im Reflex auf globale Krisen der Zivilisation, der Natur und der Zeit ent- und verwirft sie - theoretisch und praktisch - Kriterien für Kritik und Neu-Konstruktion. Philosophie-Titel im LIT Verlag profitieren von einem herausfordernden Programmumfeld im Blick auf Grundprobleme von Recht und Religion, Geschichte und Gesellschaft. Schwerpunkte sind politische Philosophie, medizinische Ethik und Dialog der Kulturen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Philosophie wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Schlüsselfragen großer Philosophen - Band 2 -- Hermann Baum

Diaspora - monotheistische Weise der Weltpräsenz -- Petrus Bsteh, Brigitte Proksch (Hg.)

Women against war system -- Nadja Furlan Stante, Anja Zalta, Maja Lamberger Khatib (Eds.)

Neuroethics, Nootropics, Neuroenhancement -- Rey Francis Hernandez

Rome et les Francs-maçons -- Michael Hochschild (Éd.)

Die Partizipationsmotive der plebs urbana im spätrepublikanischen Rom -- Fabian Knopf

Heitere Aufklärung -- Rudolf Lüthe

Evangelische Wirtschaftsethik - wohin? -- Arne Manzeschke (Hg.)

Inspiration and Utmost Art: The Poetics of Early Modern English Psalm Translations -- Janina Niefer

Engel und Dämonen: Fall und Aufstieg? -- Lukas Ohler

Marxistische Philosophie und Kunstgeschichte -- Boris Röhrl

Marxist Philosophy and Art History -- Boris Röhrl

Le défi de la fraternité -- Marie-Jo Thiel, Marc Feix (éds.)

Habitus des Denkens - Prüfstein des Glaubens -- Angeline van Doveren-Kersten

mehr...
Empfehlungen

Patrick Vetter
Das Wesen der Schönheit
Zur Transzendentalität von Bildung und Freiheit in Friedrich Schillers ästhetischer Erziehung. Mit einem Geleitwort von Rudolf Lüthe

Ausgehend von einer Kritik an der Kultur der Aufklärung entwickelt Friedrich Schiller eine Anthropologie echter idealistischer Denkungsart. In seiner ästhetischen Lehre vom Menschen spürt er den Bedingungen der Möglichkeit von Freiheit und Humanität nach und entdeckt in der Schönheit die Voraussetzung einer jeden Bildung. Mittels einer transzendentalen Explikation wird in der vorgelegten Studie Schillers anthropologischer Entwurf kritisch geprüft und der Zusammenhang von Schönheit, Freiheit und Bildung philosophisch entfaltet. Auf diese Weise kann die ungebrochene Bedeutung ästhetischen Denkens für die Pädagogik der Gegenwart aufgezeigt werden.

Patrick Vetter, Studium der Pädagogik, Philosophie, Soziologie und Psychologie, arbeitet als Lehrer an einem Berufskolleg und ist Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Philosophie der Russ. Revolution
PD Nikolaj Plotnikov und Dr. Michael Hagemeister für das Osteuropa Zentrum Bochum koordinieren den Kongress mit Rückblick und Ausblick nach 100 Jahren. Der LIT Verlag präsentiert seine einschlägige Programmauswahl zu Russischer Philosophie mit Blick auf Geschichte, Politik, Religion und Literatur, bspw. die Reihe SYNEIDOS. Deutsch-russische Studien zur Philosophie und Ideengeschichte sowie konkret den Band Leonid Luks, Totalitäre Versuchungen.

28.-30.9.2017 Ruhr-Universität Bochum, Tagungszentrum

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt