LIT Verlag Zum LIT Webshop


Pädagogik Hochbegabung Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-14012-8
Pädagogik

Pädagogik ist ein Teil unseres Lebens, der Mensch lernt sein Leben lang und daher nie aus. Hier finden Sie unsere Neuvorstellungen aus dem Bereich der Pädagogik. Das Angebot des LIT Verlags ist vielschichtig und interdisziplinär. Unsere pädagogischen Schwerpunkte liegen in den Gebieten Hochbegabung, Sozial- und Religionspädagogik. Wir laden Sie ein, uns und unser Programm zu entdecken.

Bei Fragen zum Fachgebiet Pädagogik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Social Development -- Martin Auferbauer, Gordana Berc, Arno Heimgartner, Liljana Rihter, Roar Sundby (Eds.)

Interkulturelles Mentoring im universitären Kontext -- Anna Maria Engel, Carolin Heere, Tammo Straatmann, Karsten Mueller (Hg.)

DDR-Alltag im Museum -- Regina Göschl

Mehrfachbelastung in der Ausbildung musikalisch besonders begabter Jugendlicher -- Andreas Heye

Die Entwicklung des Fremdsprachenunterrichts in der Bukowina und in Wien von der zweiten Hälfte des 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts -- Bohdana Labinska

Begabtenförderung in der gymnasialen Oberstufe -- Jutta Möhringer

Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession - auch im Feld der Prostitution? -- Jasmin Mühlberger

E-Portfolios als Instrument für Selbstreflexionsprozesse in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung -- Tamara Rachbauer

Kreativität -- Felix Rauner

Ausbildungsberufe -- Felix Rauner

Die medizinische Forschung mit abgetrennten Körpersubstanzen Minderjähriger -- Marie Schreiber

Mittelalter in der Grundschule -- Eva Wagner, Silvan Wagner

Begabung und Selbstbestimmung -- Karin Weber

mehr...
Empfehlungen

Marie-Isabel Kane
Deutschland und Frankreich im globalen Wettbewerb um Talente
Zwischen europäischer Harmonisierung und nationaler Kompetenzwahrung

Europa vollführt einen Balanceakt zwischen selektiver Öffnung und Schließung gegenüber Drittstaatsangehörigen. Die Flucht aus armen und konfliktreichen Ländern soll begrenzt werden. Im Wettbewerb um die klügsten Köpfe will die EU jedoch nicht verlieren. Zur Erreichung beider Ziele pocht vor allem die Kommission auf europäische Geschlossenheit. Sie erntet dafür keine ungeteilte Zustimmung, berührt ihre Forderung immerhin einen Kernbereich nationalstaatlicher Souveränität. Trotzdem wagte die EU erste Schritte zur Regelung der Migration von hochqualifizierten Drittstaatsangehörigen. Schlug sie damit den Weg zu einer europäischen Arbeitsmigrationspolitik ein?

Marie-Isabel Kane ist Politologin. Ihr Forschungsinteresse liegt im Bereich Arbeitsmigrationspolitik.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Leiziger Buchmesse 2019 - Leipzig liest
Maria Montessori - Gestern und Heute

BUCHVORSTELLUNG

21. März 2019 | 19:00
Ort: Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum Leipzig, Alte Salzstraße 61, 04209, Leipzig

Präsentation der Neuerscheinungen:
Maria Montessori auf der Reise nach Amerika
Ein privates Tagebuch von 1913. Übersetzung aus dem Italienischen. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Montessori-Gesellschaft e.V.

Mario Valle
Montessori-Pädagogik und neue Technologien
Eine mögliche Integration?

Mitwirkende: Carolina Montessori, Ela Eckert, Malve Fehrer, Jörg Boysen und Wolfgang Wedekind

Erstmals werden Maria Montessoris Gedanken, Gefühle und Eindrücke, von ihr selbst niedergeschrieben, in deutscher Sprache veröffentlicht. In dem vorliegenden Tagebuch, das Maria Montessori während ihrer Überfahrt nach Amerika Ende 1913 führte, schreibt sie einerseits über die großen Veränderungen, die dieses Jahr für sie brachte, und blickt andererseits voller Erwartung auf ihren Besuch in Amerika und das, was sich für ihre Arbeit daraus ergeben könnte.

Maria Montessori auf der Reise nach Amerika
Montessori-Pädagogik und neue Technologien
https://www.leipziger-buchmesse.de/ll/veranstaltungen/33680

Leipziger Buchmesse 21.-24. März 2019
Besuchen Sie den LIT Verlag in der Halle 3 am Stand G208 !

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt