LIT Verlag Zum LIT Webshop


Medizin Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12539-2
Medizin

Dem Gebiet der Medizin und seiner fachlichen Breite widmet sich der LIT Verlag mit einem eigenen Programmsegment.
Neben Publikationen zu den klinischen Fächern erscheinen Veröffentlichungen zur Medizingeschichte, Pflegewissenschaft, Bioethik sowie zum Medizinrecht und Gesundheitsmanagement.

Bei Fragen zum Fachgebiet Medizin wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Karl der Große -- Elisabeth de Moreau d'Andoy

Qualitätssicherung im Krankenhaus -- Sören Deister

Medicine, Ethics and Religion -- James F. Drane

Rechtliche Aspekte der Systemmedizin -- Henrike Fleischer

Organizational Behaviour in Healthcare -- Mirjam Körner, Lena Ansmann, Betje Schwarz, Christoph Kowalski (Eds.)

Vorgehensmodell zum Aufbau einer validierten Simulationsumgebung zur Bestimmung des durch Kompressionsstrümpfe induzierten Kontaktdrucks als Basis für eine virtuelle Funktionsanalyse -- Christian Kaiser

Der europarechtliche Einfluss auf die Entwicklung des nationalen Heilberuferechts -- Jasmin Ludwig

Annahme und Ablehnung -- Kai Merten

Van Rensselaer Potter and His Place in the History of Bioethics -- Amir Muzur, Iva Rincic

Fritz Jahr and the Emergence of European Bioethics -- Iva Rincic, Amir Muzur

Angewandte Ethik im Gesundheitswesen -- Timo Sauer, Valentin Schnurrer, Gisela Bockenheimer-Lucius (Hg.)

Forschung im Rahmen der postmortalen Organtransplantation -- Andrea Leonie Sautter

Das Leben des "doppelten Genossen" Erwin Reichenbach (1897-1973) -- Enno Schwanke

mehr...
Empfehlungen

Burkhard Kastenbutt, Aldo Legnaro, Arnold Schmieder (Hg.)
Drogenkonsum zwischen Repression und Kontrolle

Im Zentrum des aktuellen Bandes steht das Thema Drogenkonsum zwischen Repression und Kontrolle, bei dem es um das Festhalten neuerer Phänomene und um die Erklärung der Ursachen süchtigen Verhaltens aus gesellschaftlicher Ordnung, Systemzwängen und Integrationsmaßnahmen geht. Es wird vor allem danach gefragt, inwieweit sich die Motive des Drogenkonsums im geschichtlichen Kontext verändert haben und welche Rolle dabei Prozesse der Fremd- und Selbstkontrolle für die Suchtgenese spielen. Aus solchem Erklären und Verstehen erwächst jenes Verständnis, das als Ziel einer revidierten Sicht auf Abhängigkeit und Sucht, auf den Konsum von legalen und illegalen Drogen anzuvisieren ist und Eingang in Drogenpolitik, in mediale Aufbereitungen, in Formen und Inhalte therapeutischer Interventionen und Selbsthilfe finden könnte und sollte.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten
Medizin im digitalen Wandel: Ob Gesundheitsapps oder digitale Tagebücher für Diabetiker. Die Möglichkeiten für Patienten sind größer und vielfältiger als je zuvor. Auch der neue Entwurf für das Digitalisierungsgesetz von Gesundheitsminister Jürgen Spahn sieht die Zukunft der Medizin ganz klar im digitalen Raum.

Unser Autor Danny Ammon befasst sich in "Intelligente elektronische Patientenakten"auch kritisch mit der Medizin 2.0.

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Entwurf und Anwendung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung wissensbasierter Systeme zur Unterstützung medizinischer Dokumentationsprozesse Bd. 7, 2014, 328 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12539-2 Reihe: Kritische Informatik

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt