LIT Verlag Zum LIT Webshop


Germanistik Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-11655-0
Germanistik

Das germanistische Programm des LIT Verlags verbindet Vergangenheit und Zukunft sowie Literatur, Sprache, Kultur und Medien. Es bietet Schwerpunkte im Bereich Mediävistik wie auch in moderner Literatur. Sprachwissenschaftliche Untersuchungen finden ebenso ihren Platz wie medien- und kulturwissenschaftliche Titel.

Bei Fragen zum Fachgebiet Germanistik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Leseporträts -- Werner Graf

Dealing with Urban and Rural Shrinkage -- Gert-Jan Hospers, Josefina Syssner (Eds.)

Überwindung des Historismus -- Lothar Köhn

Handtellergeschichten -- Friedrich Kobler

Ausgezeichnet - gezeichnet -- Susanne Lorenz

"Die deutsche Frau trägt ein deutsches Korsett!" -- Sabrina Rutner

Zur Druckgeschichte und Intermedialität frühneuzeitlicher Dramen -- Alexander Weber (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Claudia Spiridon-Serbu
Zensur in der rumäniendeutschen Literatur der 1970er und 1980er Jahre

Nachdem unter Gheorghe Gheorghiu-Dej die Basis für das Zensursystem geschaffen wurde, war die Zeit unter Ceausescu durch veränderliche Vorschriften gekennzeichnet. Verlagslektoren und Zensoren beriefen sich auf die variablen kulturpolitischen Beschlüsse der Kommunistischen Partei und blockierten die Verbreitung unterschiedlicher Texte je nach gesellschaftlich-politischem Kontext. Einerseits wurde das Zensurverfahren von der "Allgemeinen Abteilung für Presse und Druckerzeugnisse" ausgeführt. Andererseits wirkte eine informelle Zensur, die auf Unterdrückungen vonseiten der Securitate basierte.

Claudia Spiridon-Serbu promovierte 2017 im Fach Germanistik an der Babes-Bolyai Universität Klausenburg. Zur Zeit unterrichtet sie an der Universität Transilvania, Kronstadt, Rumänien.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Schwerpunkt die Niederlande & Flandern
Mit Blick auf den diesjährigen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse verweisen wir auf die Reihe Studienbücher zu Sprache, Literatur und Kultur in Flandern und den Niederlanden. Die drei bislang vorliegenden EINFÜHRUNGSBÜCHER sind leicht verständlich und richten sich nicht nur an Studierende: vgl. etwa

Grundkurs Literatur aus Flandern und den Niederlanden I

Buchmesse Frankfurt 18.-21.10.2016

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt