LIT Verlag Zum LIT Webshop


Germanistik Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-14132-3
Germanistik

Das germanistische Programm des LIT Verlags verbindet Vergangenheit und Zukunft sowie Literatur, Sprache, Kultur und Medien. Es bietet Schwerpunkte im Bereich Mediävistik wie auch in moderner Literatur. Sprachwissenschaftliche Untersuchungen finden ebenso ihren Platz wie medien- und kulturwissenschaftliche Titel.

Bei Fragen zum Fachgebiet Germanistik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Vom Liebespfand zur Singlebörse -- Inga Baumann, Slaven Waelti (Hg.)

Der Jaufener Codex --

Die Insel als Kosmos und Anthropos -- Verena Ebermeier

Die Kunst des Urteils -- Janko Ferk

Seehundspeck und Hundeschlitten -- Benedikt Jager

Nietzsche und Viktoria Blau im Duett -- Eva Marsal (Hg.)

Rilkes Gedicht "Der Tod Moses" -- Walter Simon

Kafkas letzter Wunsch -- Thomas Taylor

mehr...
Empfehlungen

Stefan Schima
Geschüttelte Reste. Erweiterte Fassung
500 Schüttelreimgedichte

Und wieder hat Stefan Schima zugeschlagen! Er hat seinem belletristischen Erstling "Die Logik der Krimis, Papst Franziskus und geschüttelte Reste" den letzten Teil entnommen und die Zahl der Schüttelreimgedichte von 115 auf 500 wunderbar vermehrt. Das vorliegende Werk wird durch die aktive Anwesenheit von noch mehr Menschen und höheren Artverwandten bereichert, der Blick auf "Berufe und Unberufene" wird in zahlreiche Abgründe vertieft, in einem neu gebildeten eigenen Abschnitt werden "Logische Krimischüttler" dargeboten und "Kulinarrisches" findet sich diesmal in Hülle und Körperfülle. "Weltanschauerliches" wird in drei Grunddimensionen geboten, der Überblick "Durch die Zeiten" führt beinahe durch die gesamte Weltgeschichte und schüttelgereimte Betrachtungen zu William Shakespeare und essen OE)uvre bilden den krönenden Abschluss.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Buchvorstellung: Wolfgang Schultheiß - Umgangsformen: Protokoll und Etikette privat und im Beruf
Internationaler Club im Auswärtigen Amt e.V.
Dienstag, 14. Januar 2020 um 12:30 Uhr
Kurstraße 36
10117 Berlin

Der besondere Gast: »Umgangs formen: Protokoll und Etikette, privat und im Beruf« Vortrag und Buchvors tellung Dr. Wolfgang Schultheiß, Botschafter a.D.

Botschafter Schultheiß hat seine langen beruflichen Erfahrungen, zuletzt als Leiter der Abteilung Außenpolitik im Bundespräsidialamt und als Botschafter in Athen, in einem detailreichen und streckenweise unterhaltsamen großen Werk niedergelegt, seit "Pappritz" von 1956 die erste umfassende Darstellung. Adressaten sind die Kollegen im In- und Ausland, aber auch die mit Protokollfragen befassten Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaft. Mehrsprachige Muster ergänzen die umfassende Darstellung, die von Körpersprache, Dresscodes und Begrüßungen über Rang- und Tischordnungen bis zu Ansprechen und Netiquette reicht.
Umgangsformen

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt