LIT Verlag Zum LIT Webshop


Geographie Neuerscheinungen Empfehlung Katalog
Geographie

Geographie ist die Lehre vom Raum. Der LIT Verlag pflegt als sozial- und geisteswissenschaftlich orientierter Wissenschaftsverlag vor allem ein umfassendes humangeographisches Programm. Zentrum bilden die Wirtschaftsgeographie sowie die Stadt- und Regionalgeographie. Aber auch sozial-, kultur- und politikgeographische Schriftenreihen finden umfangreichen Platz.

Bei Fragen zum Fachgebiet Geographie wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Modularization in the Wind Turbine Industry -- Jan Markus Adrian

Auswirkungen der Produktionsverlagerung hinsichtlich der Energie- und CO2-Bilanz ausgewählter Industriegüter -- Benedikt Bartels

Auswirkungen der Produktionsverlagerung hinsichtlich der Energie- und CO2-Bilanz ausgewählter Industriegüter -- Benedikt Bartels

Changing Climates: Translating Adaptation in|to Rwanda -- Claudia Gebauer

Im Ruhestand aufs Land? -- Elisabeth Gruber

Im Ruhestand aufs Land? -- Elisabeth Gruber

Szenario-Analyse zu smartem Einbruchschutz in deutschen Haushalten -- Leonie Heckmanns

Szenario-Analyse zu smartem Einbruchschutz in deutschen Haushalten -- Leonie Heckmanns

Grundlagen der deutschen Energiepolitik -- Gerd Hilligweg

Informationsgesellschaft zwischen Vernetzung und Exklusion -- Andreas Koch, Jürgen Rauh (Hg.)

Informationsgesellschaft zwischen Vernetzung und Exklusion -- Andreas Koch, Jürgen Rauh (Hg.)

The Reconquest of Paradise? -- Sascha Krannich

The Reconquest of Paradise? -- Sascha Krannich

Übermorgenstadt -- Rainer Lisowski, Gerd Schwandner

Übermorgenstadt -- Rainer Lisowski, Gerd Schwandner

Fließende Übergänge zwischen Stadt und Land -- Olaf März

Fließende Übergänge zwischen Stadt und Land -- Olaf März

System, Beobachtung, Handeln - Theorie- und methodenzentrierte Möglichkeitsräume für eine interpretative Resilienzforschung? -- Sebastian Moritz

Salzburger Raumordnungsgesetz 2018 - Gesetzestext/Kommentar/Information/Anmerkungen -- Richard Schmidjell, Winfried Ginzinger

Der öffentliche Diskurs um die geologische Speicherung von Kohlenstoffdioxid (CCS) -- Simon Schneider

Der öffentliche Diskurs um die geologische Speicherung von Kohlenstoffdioxid (CCS) -- Simon Schneider

Abenteuer Reise -- Teresa Segbers

Die Gesundheitsregion als zukunftsfähiges Konzept für ländliche Räume -- Thomas Stinn

Die Gesundheitsregion als zukunftsfähiges Konzept für ländliche Räume -- Thomas Stinn

Maids' and Madams' Moral Topographies -- Johanna Vogel

Geschichte der Bryologie in Mitteleuropa -- H. Jürgen Wächter

Geschichte der Bryologie in Mitteleuropa -- Jürgen Wächter

mehr...
Empfehlungen

Jan Markus Adrian
Modularization in the Wind Turbine Industry
Discontinuity in the Governance of Value Chains and its Spatial Implications

The work examines the organizational change of the wind sector in the course of product and value chain modularization. The methodology developed here analyzes modularization using standardized variables and allows a classification of value chains at company and component levels.

Necessary adaptation and learning processes change externalities and location requirements, lead to a reorganization of relationships between components as well as companies and create an organizational discontinuity. This leads ultimately to a new spatial configuration of the industry and its value chains.

Markus Adrian was a research assistant at the Department of Geography at the University of Hamburg. Currently he is working as Export Advisor for Wind Energy at the Consulate General of Denmark in Hamburg.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Tagung „Der Pfälzerwald in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – Kulturlandschaft im Wandel“
Was macht der Mensch mit dem Wald und was macht der Wald mit dem Menschen? Wie steht es um das Biosphärenreservat Pfälzerwald im Spannungsfeld zwischen Natur- und Kulturlandschaft?

Wie „unberührt“ war der Wald vor 150 Jahren, wie „natürlich“ ist er heute? Wie stand und steht es um den Wald als Zentralressource? Und inwiefern kann man gegenwärtig noch von einem Mythos "Deutscher Wald" als Sehnsuchtsort oder ideologische Projektionsfläche sprechen?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Fachtagung, die den Blick auf den Pfälzerwald als sozio-kulturelle, wirtschaftliche und ökologische Ressource richtet. Am 8. Juni kontrastieren die Redner in drei thematischen Sektionen historische Entwicklungen mit aktuellen Fragestellungen. Am darauffolgenden Tag führen zwei Exkursionen zu kulturhistorisch und ökologisch relevanten Zielen im Pfälzerwald, die von der RegioAkademie Pfalz und dem Forstamt Kaiserslautern organisiert werden.

Die Fachtagung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Kulturlandschaften der Pfalz im Wandel“ des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde, die 2018 in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Pfälzerwald und den Landesforsten Rheinland-Pfalz vorbereitet wurde. Sie findet aus Anlass gleich mehrerer Jubiläen statt: Vor 175 Jahren, im August 1843, kreierte eine Kommission pfälzisch-bayerischer Forstleute im Alten Forsthaus Johanniskreuz die bis heute offizielle Landschaftsbezeichnung „Pfälzerwald“ in der immer noch gültigen, zusammenhängenden Schreibweise. 1958 wurde der Pfälzerwald zum Naturpark erklärt und blickt nunmehr auf eine sechzigjährige Geschichte zurück. 2017 schließlich konnte das Biosphärenreservat Pfälzerwald sein fünfundzwanzigjähriges Bestehen feiern.

Kontakt:
Haus der Nachhaltigkeit
Johanniskreuz 1a
67705 Trippstadt
Tel.: +49 (63 06) 92 10-130
http://hdn@wald-rlp.de
http://www.hdn-pfalz.de

Anmeldung:
Die Platzkapazität für die Angebote ist begrenzt. Um verbindliche Anmeldung zu den jeweiligen Programmpunkten bis zum 25.05.2018 wird gebeten beim Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde:
Tel. 0631-3647303 oder
info@institut.bv-pfalz.de

Die Kostenbeiträge sind im Voraus zu entrichten. Informationen zu den Zahlungsmodalitäten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Der LIT Verlag ist ebenfalls vor Ort, präsentiert sein Fachprogramm – und wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine schöne und ertragreiche Zeit.

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt