LIT Verlag Zum LIT Webshop


Genderforschung Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-13189-8
Gender Studies

Die Gender Studies haben sich im Laufe der vergangenen Dekade als eine intersektorale Disziplin etabliert. Diese Entwicklung hat der LIT Verlag konsequent begleitet. Der Programmschwerpunkt „Gender Studies“ umfasst etliche Fachtitel, die das gesamte Spannungsfeld von Theorie und Praxis abdecken.

Bei Fragen zum Fachgebiet Gender Studies wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Männer -- Christoph Hutter

Vielfalt und Differenz -- Renate Jost, Sarah Jäger (Hg.)

Die homoerotische Camouflage im literarischen Werk Josef Mühlbergers -- Lukás Motycka

mehr...
Empfehlungen

Rosemarie Buikema, Kathrin Thiele (Hg.)
Doing Gender in Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften
Eine Einführung

Die Gender Studies haben sich in den letzten Jahrzehnten sowohl im akademischen als auch im breiteren öffentlichen Diskurs als bereichernde Perspektive fest etabliert. Doing Gender in Medien-, Kunst- und Kulturwissenschaften: Eine Einführung liefert fundiertes und zugängliches Wissen und gibt theoretische Werkzeuge an die Hand, die zu gendersensitiven Analysen von Wissenschaft und Gesellschaft befähigen. Diese Einführung richtet sich vor allem an Studierende und Lehrende in den Gender Studies, aber sie gibt auch einer breiteren Leserschaft ein facettenreiches Bild dieser jungen und politisch engagierten Wissenschaft.

Rosemarie Buikema ist Professorin für Kunst, Kultur und Diversität und Direktorin des Gender Studies Programms an der Universität Utrecht.

Kathrin Thiele ist Associate Professor in Gender Studies an der Universität Utrecht.


mehr...

Aktuelle Meldungen

Jubiläum 20 Jahre Lehreinheit „Fem. Theologie / Gender Studien“
Frau Prof. Renate Jost lädt zum Festakt nach Neuendettelsau: Fest vorträge seitens OKRin Susanne Breit-Keßler (Regionalbischöfin des Kirchenkreises München), Prof. Dr. Irmtraud Fischer (Universität Graz) und Prof. Dr. Beate Hofmann (Kirchl. Hochschule Wuppertal/Bethel). Als Herausgeberin der Serie Internationale Forschungen in Feministischer Theologie und Religion. Befreiende Perspektiven präsentiert sie die Neuerscheinung

Vielfalt und Differenz

DI 9. Mai ab 19h: Augustana-Hochschule (Wilhelm-von-Pechmann-Haus), Waldstraße 11, 91564 Neuendettelsau

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt